Der Bulli

Der Bulli

Steckbrief Bulli Blue

Es war fast ein Abend wie jeder Andere – aber nur fast. Denn wir hatten uns einen Bulli angesehen. Ein spannendes Erlebnis, denn ich saß das letzte Mal mit ca. 7-8 Jahren in einem echten T3. Kindheisterinnerungen wurden geweckt – hach, schön!

Aber irgendwie war der Funke nicht ganz übergesprungen, denn ich lag im Bett und zweifelte an dem weißen Bus mit dem Elchfänger… nebenbei frönte ich meiner Lieblings-Einschlafhilfe: Stöbern bei ebay-Kleinanzeigen. Und plötzlich stach mir etwas himmelblaues, knallig-schlumpfiges ins Auge: Der Bulli Blue.

Dann ging alles ganz schnell. Anrufen. Hinfahren. Probefahren. Handschlag.

Kurz darauf war das Sparschwein (übrigens in Bulli-Form und blau) leer und das eigens angemietete Carport voll. Willkommen in der Familie, Bulli Blue!

design-ohne-titel.png

Nun geht es ganz gemütlich mit starken 50 PS durch die Welt. Für alle, die nun entsetzt die Augen aufreißen: Jupp, das fühlt sich an wie Zeitlupe. Aber: Es entschleunigt. Wenn man nunmal nicht schneller fahren kann, schwindet auch Stück für Stück der Stress. Der Druck, schnell anzukommen, wird – zwangsweise – abgebaut und man hat Zeit, die Umgebung zu genießen. Sogar der Fahrer hat Zeit, sich zu unterhalten und den LKW-Fahrern zuzuwinken, wenn sie uns überholen…

Eine Weltreise mit dem Bulli Blue – zwischen Arbeit und Studium…

wir freuen uns, dass Du uns begleitest!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s